Schulleben > Wahlpflichtunterricht

An einer Gesamtschule gibt es ab Klasse sieben die Möglichkeit neben dem Unterricht im Klassenverband an einem neigungsdifferenziertem Unterricht teilzunehmen, d. h. die Schüler und Schülerinnen wählen vor Beginn der 7. bzw. 9. Klasse je ein Fach, das ihr Interesse weckt und in dem sie ihr Wissen vertiefen wollen.

Der Unterricht findet in Wahlpflicht I in Jahrgang sieben und acht in zwei Blöcken statt und ab Jahrgang neun in 1,5 Blöcken. Wahlpflicht zwei wird in Jahrgang neun und zehn durchgängig in einem Block unterrichtet. Ausnahmen bilden hier nur das Fach Latein, welches in 1,5 Blöcken gelernt wird und die Schülerfirma, die ab Jahrgang neun Wahlpflicht I und II, eine Lernzeit und eine Wochenplanzeit zusammenfässt und somit an einem kompletten Tag stattfindet. 

Angebote im Bereich Wahlpflicht I ab Jahrgang sieben:

·      Französisch

·      Musik und Theater (MuT)

·      Naturwissenschaften

·      Sport

·      Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT)

 

Angebote im Bereich Wahlpflicht II ab Jahrgang neun:

·      Darstellendes Spiel

·      Informatik

·      Journalistik und Medien

·      Kunst

·      Latein

·      Musik

·      Naturwissenschaften

·      Schülerfirma

·      Sport

·      Schülerfirma

·      Jugend debattiert!