111 Bewerbungsgespräche der Schul-GmbH

Bewerbung auf Abstand
Bericht zu den Bewerbungsgesprächen im Rahmen der Schul-GmbH an der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder am 9. November 2020

Die Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hatten auch auf eines der traditionellen Projekte unserer Schule im Zuge der Berufsorientierung weitreichende Auswirkungen. Die Schul-GmbH, in der wir gegen Ende eines jeden Jahres mit dem gesamten Jahrgang 9 eine Woche lang die Arbeitswelt simulieren, konnte leider nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Auch die Bewerbungsgespräche für die einzelnen Berufe in der Projektwoche konnten nicht, wie sonst üblich, mit Personalsachbearbeiterinnen und -sachbearbeitern oder Vertreterinnen und Vertretern der Firmen in der Schule oder den Geschäftsstandorten abgehalten werden. Wie so Vieles andere auch fanden diese Gespräche daher auf digitalem Wege statt. Hierfür wurden am 9. November 2020 zehn Räume unserer Schule mit iPads ausgestattet, an denen im Laufe des Tages 111 Lernende ihre Bewerbungsgespräche in Form von Videokonferenzen durchführten. Auf der jeweils anderen Seite saßen zehn Männer und Frauen, die die Gespräche leiteten und dabei Firmen aus vielfältigsten Wirtschafts-, Industrie- und Verwaltungsbereichen repräsentierten, so unter anderem aus Banken, der Immobilienverwaltung oder der Kfz-Branche.
Die Technik funktionierte weitgehend reibungslos, sodass sich unsere Bewerberinnen und Bewerber wie in einem Präsenzgespräch vorstellen und sich nach der bereits erfolgten schriftlichen Bewerbung persönlich bei den Firmen präsentieren konnten. In der Auswertungsrunde im Nachgang des Tages zeigte sich, dass eine Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler durchaus gut und umfassend auf die Bewerbungsgespräche vorbereitet war. Einige der Leiterinnen und Leiter der Gespräche erarbeiteten umfangreiche Rückmeldungen für die Lernenden zu den Bewerbungsunterlagen und -gesprächen, sodass unsere Absolventinnen und Absolventen für spätere, reale Bewerbungsprozesse gute Tipps erhalten haben, was eventuell noch verbessert werden kann oder worauf Personalverantwortliche bei Bewerbungen besonders achten. Für unsere angehenden Abiturienteninnen und Abiturienten findet ein ähnliches Projekt rund um Bewerbungsprozesse innerhalb des Seminarkurses Studien- und Berufsorientierung im 12. Jahrgang statt.
Das Projekt Schul-GmbH an der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule wird auch in den kommenden Jahren fortgesetzt, dann hoffentlich wieder mit direkten Begegnungen und der Arbeit in der eigentlichen Projektwoche in der Schule. Unser Dank gilt allen, zum Teil langjährigen Kooperationspartnerinnen und -partnern für die umfangreiche, professionelle Unterstützung sowie den beteiligten Kolleginnen und Kollegen an der Schule, die das Projekt Schul-GmbH jedes Jahr mit hohem Aufwand zu einem Erfolg werden lassen!